Lokal präsent

Unsere Büros sind überschaubare Einheiten, bei denen die
mandantenorientierte persönliche Beratung im Vordergrund steht

National vernetzt

Mit unseren sieben Büros sind wir in allen wesentlichen
Wirtschaftszentren Deutschlands vertreten

International vertreten

Durch unsere Mitgliedschaft im UHY International sind wir
weltweit mit über 275 Büros in mehr als 80 Ländern vertreten

Prüfung und Beratung auf höchstem Niveau

Wir verstehen unsere Aufgabe als kontinuierliche
und ganzheitliche Beratung unserer Mandanten

Büro Hamburg

Torsten Jasper WP/StB
Reimersbrücke 5
20457 Hamburg

Büro Berlin

Dr. Ulla Peters WPin/StBin
Zimmerstraße 23, 10969 Berlin

Büro Bremen

WP/StB Oliver Gampper
Kleiner Ort 5, 28357 Bremen

Büro Köln

WP/StB Gunter Stoeber WP/StB Dr. Horst Michael Leyh Siegburger Str. 215, 50679 Köln

Büro Frankfurt

WP/RA/FAStR Thomas Wahlen Walther-von-Cronberg-Platz 13
60594 Frankfurt am Main

Büro Stuttgart

WP/StB Dietrich Müller Amundsenstraße 6
71063 Sindelfingen

Büro München

WP/StB Thilo Rath
Seidlstraße 30, 80335 München

UHY ist sieben mal in Deutschland vertreten

Unsere Kompetenz – Ihr Erfolg

UHY DeutschlandDie UHY Deutschland AG Wirtschafts­prüfungs­gesellschaft ist ein Gemeinschafts­unternehmen langjährig tätiger Wirtschafts­prüfungs- und Steuer­beratungs­gesellschaften.

Die UHY Deutschland AG und die an ihr beteiligten Firmen arbeiten mit insgesamt rund 250 Mitarbeitern und Partnern, davon 30 Wirtschaftsprüfer, 30 Steuerberater und 30 Rechtsanwälte. Wir gehören damit zu den Top 25 der Branche in Deutschland. Unser Ziel der Zusammenarbeit in der UHY Deutschland AG ist es, unseren Mandanten durch das zusammengefasste Know-how aller Mitarbeiter und Partner auf höchstem Niveau Prüfungs- und Beratungsleistungen bundesweit anbieten zu können.

erfahren Sie mehr
localDie UHY Deutschland AG ist beim US-amerika­nischen PCAOB (Public Company Accounting Oversight Board) registriert. Diese Regis­trierung ist notwendig, um deutsche Tochter­gesellschaften von in Amerika börsennotierten Firmen prüfen zu dürfen. Außerdem nimmt die UHY Deutschland AG am deutschen System der Qualitäts­kontrolle für Wirtschafts­prüfer (Peer Review) teil und ist damit berechtigt, alle gesetzlichen Abschluss­prüfungen durchzuführen.
weiterlesen…
local
UHY International ist Mitglied im Forum of Firms (FoF), einem Zusammenschluss von Wirtschafts­prüfungsfirmen zur Sicherstellung hoher Qualitäts­standards bei internationalen Abschlussprüfungen. Über die Mitgliedschaft in UHY Inter­national ist das UHY-Netzwerk in Deutschland Mitglied im FoF, welchem weltweit weniger als 25 Firmen angehören.
weiterlesen…
Die UHY Deutsch­land AG hat einen Schwerpunkt in der Prüfung und Beratung von Biotechno­logie­unternehmen. Das besondere Know-how in dieser Branche wird durch die Mitgliedschaft in bioPLUS, einem Netzwerk von Dienst­leistern mit besonderer Erfahrung in der Betreuung von Life Sciences-Unternehmen, ständig up-to-date gehalten.
weiterlesen…

Hier finden Sie Pressemitteilungen aus den letzten Jahren:

Pressemitteilungen 2015

Berlin 17.04.2015 | Global Transfer Pricing Guide 2015 PDF lesen

Pressemitteilungen 2013

Berlin, 17.10.2013 | Staaten nehmen zur Reduzierung des Defizits wohlhabende Immobilienkäufer ins Visier PDF lesen
Berlin, 19.09.2013 | UHY Deutschland AG nun auch im „Board of Directors“ vertreten PDF lesen

Pressemitteilungen 2012

Berlin, 13.07.2012 | Steuerlast in Deutschland beträgt fast 43% des BIP PDF lesen
Berlin, 16.01.2012 | Zahl der Geschäftsneugründungen in Deutschland hinkt anderen Staaten hinterher PDF lesen

Pressemitteilungen 2011

Berlin, 12.12.2011 | UHY Deutschland AG eröffnet Büro im Großraum Stuttgart PDF lesen
Berlin, 23.11.2011 | 25 Jahre UHY International PDF lesen
Berlin, 06.10.2011 | Studie stellt große internationale Unterschiede bei Besteuerung von Unternehmen fest PDF lesen
Berlin, 23.09.2011 | UHY veröffentlicht den „Global Transfer Pricing Guide 2011“ PDF lesen
Berlin, 03.03.2011 | UHY veröffentlicht den „Global Transfer Pricing Guide 2011“ PDF lesen

 

 

Broschüren
Broschüre UHY Deutschland AG
PDF lesen
Informationen für Life Science-Unternehmen
PDF lesen
Informationen für Immobilienunternehmen
PDF lesen
Doing Business in Germany 2013
PDF lesen
Verrechnungspreis-Führer
Global Transfer Pricing Guide 2015

PDF lesen
Mitgliedsverzeichnis UHY International
UHY Global Directory 2016

PDF lesen
Why UHY?
PDF lesen
UHY Capability Statement 2016
PDF lesen
UHY Global Magazine Issue 1
PDF lesen
Fachbücher

Life Sciences 2015 –
Recht, Markt, Kapital
Unternehmensbewertung
Hermann Pointl
Steuerbegünstigung durch Patentboxen
Johannes Bitzer

Life Sciences 2014 –
Wirtschaft, Kapital, Recht
Unternehmensbewertung und –rating
Hermann Pointl
Steuerliche Folgen eines Forderungsverzichts oder eines Forderungverlusts
Dr. Horst Michael Leyh

Fachbücher vor 2014
Life Sciences 2013 –
Biotech, Medtech, Pharma
Unternehmensbewertung
in der Frühphase

Hermann Pointl
start-ups – strukturelle und
steuerliche Aspekte

Benjamin Küstermann
Sebastian Otten
Fachbücher vor 2013
Biotechnologie 11/12
Kapital, Recht, Lizenzen
Steuerliche Risiken bei Finanzierungsrunden
Kirstin Winsel/Dr. Ulla Peter
Bewertung immaterieller Vermögenswerte
Hermann Pointl

Biotechnologie 11/12
Kapital, Markt, Wirtschaft
Positive Prognose beseitigt Insolvenzantragspflicht
Reinhold M. Lauer

Aktivierung von Entwicklungskosten nach BilMoG – Steuerliche Aktivierung wird nicht einfacher
Hermann Pointl

Biotechnologie ’09
Kapital, Patente, Steuern
Neue Chancen für die Bilanzpolitik von Biotech-Unternehmen – Anpassung des HGB an die internationale Rechnungslegung durch das BilMoG
Reinhold M. Lauer

Finanzkrise korrigiert Unternehmensteuerreform – Sanierungsklausel für den Mantelkauf und Erhöhung der Freigrenze bei der Zinsschranke
Hermann Pointl

Biotechnologie ’08
Kapital, Markt, Recht
Die Modernisierung des deutschen Bilanzrechts – Das HGB wird an die internationale Rechnungslegung angepasst
Reinhold M. Lauer
Der Kauf von Firmenmänteln – Neuregelungen nach der Unternehmenssteuerreform 2008
Hermann Pointl

Biotechnologie ’07
Kapital für die Zukunft
Ertragsrealisierung beim Partnering – Betrachtung nach HGB und IFRS
Reinhold M. Lauer
Abgrenzungskriterien für Mezzaninekapital – Eigenkapital und Fremdkapital nach HGB und IFRS
Hermann Pointl
Fachmagazine

Going Public Magazin
Sonderausgabe Biotechnologie 2012, S. 52
Steuerfallen bei Unternehmenssanierungen
Kirstin Winsel

transkript Kapital und Börse
Sonderheft 2009, S. 56
Update: Modernisierung des deutschen Bilanzrechts
Reinhold M. Lauer

transkript Kapital und Börse
Sonderheft 2008, S. 93
Bilanzen: BilMoG-Referentenentwurf wird heiß diskutiert
Reinhold M. Lauer

Fachmagazine vor 2008
GoingPublic
Magazin Nr. 1/2007, S. 72
Vorschriften zur Finanzberichterstattung
Reinhold M. Lauer

KoR Nr. 10/2005, S. 449
Ertragsrealisierung bei Kooperationen in der Biotechnologiebranche
Reinhold M. Lauer
Markus Bremer

Events 2015
02. Dezember 2015 in Berlin Life Sciences im Gespräch PDF lesen
17. November 2015 in Berlin Unternehmertagung PDF lesen
01. Oktober 2015 in Berlin Unternehmerabend (Portus Corporate Finance) mit Beitrag von Dr. Ulla Peters, WPin/StBin PDF lesen
10. Juni 2015 in Berlin Life Sciences im Gespräch PDF lesen

Events 2014
09. Dezember 2014 in Berlin Life Sciences im Gespräch PDF lesen
18. November 2014 in Berlin Unternehmertagung PDF lesen
27. Mai 2014 in Berlin Life Sciences im Gespräch PDF lesen

Events 2013
22. Oktober 2013 in Berlin Life Sciences im Gespräch PDF lesen
14. September 2013 in Berlin Unternehmertagung 2013 Aktuelles für Ihr Unternehmen PDF lesen
13. März 2013 in Berlin bbb-Workshop: Rechts- und Steuerfragen von Finanzierungsrunden PDF lesen
07. März 2013 in Berlin Life Sciences im Gespräch PDF lesen
Events 2012
21. November 2012 in Berlin Unternehmertagung 2012 PDF lesen
01. März 2012 in Planegg/Martinsried Vorstellung des bioPLUS-Reports 2011/2012 PDF lesen
25. Januar 2012 in Berlin bbb-Workshop: Rechts- und Steuerfragen von Finanzierungsrunden www.biotech-verbund.de
Events 2011
22. November 2011 in Berlin Unternehmertagung 2011 PDF lesen
21. September 2011 in Berlin Life-Sciences-Business: Steuerliche & bilanzielle Brennpunkte in der Life Sciences Branche PDF lesen